YAYA BELA ROTH

„Malen beglückt mich und fordert mich gleichermaßen, Malen braucht meine Hingabe, meinen Mut, mein Wollen, mein Loslassen, die Auseinandersetzung mit meinen Grenzen. Es ist der Respekt für den Raum, das Warten, der Moment der Offenbarung und des Staunens.

Seit meinem ersten Kunststudium 1979 bis heute als Meisterschülerin bei Prof. Lüpertz erfüllt mich die Malerei und ist, wie mir oft scheint, die größte Herausforderung, die einen ungebrochenen Reiz auf mich ausübt.“

AKTUELLES

Hallo meine Lieben, ich freue mich im „Merkur“ mit einem kleinen Artikel zu erscheinen. Zu finden ist der Artikel online und in der Zeitung. Ich bin aktuell beim Aufbau meiner Gemälde in der alten Akademie, das wird großartig. Grüße Bela

Ihr Lieben, Bei der MUNICH ART HOUSE handelt es sich um ein temporäres PopUp Projekt um Künstlern eine Präsentation ihrer Werke in einer tollen Kulisse zu ermöglichen, einer dieser Künstler werde auch ich sein.