Ihr Lieben,

ich lade euch herzlich zur Abschlussausstellung der Meisterschüler von Markus Lüpertz in die Akademie der Bildenden Künste Kolbermoor ein.

Die Aufregung steigt und ich freue mich riesig dich dort zu treffen!

Eure Bela

Hier das Vorwort von Prof. Markus Lüpertz:

„Nach einer Zeit des gemeinsamen Bemühens haben sich erstaunliche Resultate eingestellt. Erstaunlich in dem Sinne, dass das Wenige, das man in der Kunst lehren kann, begriffen und umgesetzt wurde.

Das Lehrbare sind Erfahrungswerte, die einem helfen, das was man tut, zu glauben.

In der Situation ein Bild zu malen, sind alle Künstler gleich gefordert, denn in der Malerei gibt es nichts Neues, sondern nur neue Maler.

Malerei ist ein Handwerk und es bedarf einer speziellen Begabung, um dieses Handwerk in Kunst zu transformieren. Sie, die Malerei, ist die Überwindung einer handwerklichen Voraussetzung und feiert das Individuum als Sieger. Dieser Sieg ist immer getrübt von einem Scheitern. Doch wenn man auf hohem Niveau scheitert, ist dieses Scheitern ein positiver Anlass für das nächste Bild.

Das zu vermitteln, diese Hoffnung, dieser Glaube, ist das einzig Brauchbare, Lehrbare und Weiterführende.

Ich erlebe immer wieder, dass diese meine Theorien geglaubt werden und diese zu immer besseren Resultaten führen.

Es geht in diesem Studium vor allen Dingen um den Glauben an das, was man tut. Und dieser Glaube kann und muss bei einem erfolgreichen Studium gestärkt und vermittelt werden.

Die Arbeiten, die hier gezeigt werden, sind Beweis für sinnvolle Arbeit und schönste Resultate.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.